1. glamping.info
  2. Blog
  3. Glamping-Wissen
  4. Blogartikel
Teilen

Glamping vs. Camping - so unterschiedlich und doch so gleich

Glamping vs. Camping - so unterschiedlich und doch so gleich - glamping.info

Vorbei die Zeiten, in denen du fast den gesamten ersten Urlaubstag damit verbringen musstest, Zeltstangen zu sortieren und in einer völlig zerfledderten Gebrauchsanweisung nach deren richtiger Position in der Gesamtkonstruktion der Schlafstätte zu suchen, vorbei die heißen Sommernächte, in denen du halb aus dem Fenster hängend schlafen musstest, weil wieder einmal die Klimaanlage im Wohnmobil ausgefallen war und deshalb im inneren des Campers gefühlte 40° C herrschten. 

Du suchst nach einem Urlaub, der sowohl Komfort und Luxus als auch die Vorzüge des typischen Campings bietet? Dann könnte „Glamping“ eine echte Alternative für dich sein.

Glamping - was soll das denn sein?

Du stellst dir nun sicher die Frage, was es mit dieser Form des Urlaubmachens auf sich hat. Der Neologismus „Glamping“ setzt sich aus den Worten „glamourös“ und „camping“ zusammen. Für dich bedeutet das eine Kombination aus der aufregenden Vielseitigkeit des Campings und den Annehmlichkeiten des modernen, komfortablen Lebens, also ein wenig so, als würdest du den Dschungel mit einem Rucksack erkunden, gleichzeitig aber Omas tolle Küche und ihre weichen Federbetten genießen.

Glamping - die große Schwester des Campings?

Sicherlich wirst du mit den Grundlagen des einfachen Campings vertraut sein. Traditionellerweise wird der Urlaub in einem Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil verbracht, mit dem man von seinem Heimatort angereist ist. Dazu gehört ebenfalls ein ganzes Sammelsurium an Dingen, die man für einen einigermaßen annehmbaren Komfort benötigt, wie beispielsweise den Wasserkocher, den man für den morgendlichen Tee oder auch für eine warme Dusche benötigt, wenn das heiße Wasser des campingplatzzugehörigen Gemeinschaftsbades wieder einmal nicht funktioniert. 

Im Gegensatz dazu ist das Glamping deutlich fortschrittlicher: Du packst das Nötigste in einen Koffer und der erwünschte Luxus erwartet dich bereits am Zielort. Du musst weder ein Wohnmobil dazu bringen, dich zu deinem Zielort zu befördern, ohne davor zu überhitzen, noch musst du dich damit herumschlagen, das Zelt samt Luftmatratze in den Kofferraum zu quetschen. Dein ganz persönliches Wunschheim wartet vor Ort auf dich, egal ob du dir wünscht, in einem Baumhaus Urlaub zu machen oder doch lieber in einem Zirkuswagen zu nächtigen, den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Und falls du doch die Campingplatzatmosphäre hautnah miterleben möchtest, stellt das auch kein Problem dar: Oftmals ist es sogar so, dass die Unterkünfte für die „Glamper“ in inmitten normaler Campingplätze angelegt sind. 

Die drei wesentlichsten Unterschiede zwischen Camping und Glamping

  1. Wie bereits eben erwähnt, ist die erheblich unangenehmere Anreise beim gewöhnlichen Camping eines der wichtigsten Merkmale, dass diese Art des Urlaubens vom Glamping unterscheidet. Statt einem müffelnden Zelt im Kofferraum oder dem Wohnwagen von Großvater an der Anhängerkupplung hast du die Möglichkeit, ganz komfortabel mit so wenig Gepäck anzureisen, wie du möchtest.
     
  2. Während du beim konventionellen Campen stundenlang in einer Plastiktüte nach den richtigen Heringen für das Zelt suchst oder Ewigkeiten brauchst, um das Vorzelt endlich auf der richtigen Höhe vor dem Wohnmobil, statt 30 cm über dem Boden anzubringen, kannst du beim Glampen entspannt dein bereits für dich hergerichtetes Domizil aufschließen und sofort genießen.
     
  3. Auch die Abreise gestaltet sich beim Glamping für dich problemloser: Deine mitgebrachten sieben Sachen sammelst du zusammen und dann kann es auch schon ab nach Hause gehen. Das erspart dir das Abbauen des Zeltes im Regen und das anschließend unvermeidbare und ewig lang dauernde Trocknen Zuhause.

Fazit zum Glamping

Wenn du ein Freund des unabhängigen Lebens bist, das dich nicht dazu zwingt, dich um Punkt 12 Uhr beim All-Inclusive-Buffet anzustellen und du die Möglichkeit haben möchtest, in Naturnähe fernab von Hotels denselben Luxus zu genießen, als würdest du in denselben wohnen, dann scheint Glamping genau das Richtige für dich zu sein, denn damit lässt sich die alte Tradition des Campens mit den Möglichkeiten des modernen Lebens kombinieren

Diesen glamping.info Beitrag empfehlen: