Art der Unterkunft

Art der Unterkunft

schließen
  • Art der Unterkunft

Alle Suchfilter anzeigen

Glampingplatz

Glampingplatz

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Infrastruktur

Infrastruktur

schließen
  • Restaurant

    max. km entfernt
  • Imbiss

    max. km entfernt
  • Supermarkt

    max. km entfernt
  • Hundewiese

    max. km entfernt
  • Bademöglichkeit für Hunde

    max. km entfernt

Alle Suchfilter anzeigen

Unterkunft

Unterkunft

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Ausstattung

Ausstattung

schließen
  • Anzahl Zimmer

    mind.
  • Anzahl Schlafzimmer

    mind.
  • Anzahl Doppelbetten

    min.
  • Anzahl Einzelbetten

    min.
  • zusätzliche Schlafmöglichkeiten

    min.
  • Bettwäsche

    Bettwäsche
  • Anzahl Badezimmer

    mind.
  • Handtücher

    Handtücher

Alle Suchfilter anzeigen

Freizeit

Freizeit

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Umgebung

Umgebung

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Bewertung

Bewertung

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

  • Rijeka 3
  • Klimno 4
  • Krk 27
  • Rakovica, Plitvicka Jezera 5
  • Baška 4
  • Cres - Lošinj 12
  • Rab 8
  • Banjol 5
  • Nerezine 8
  • Mali Losinj 5

59 Glampingunterkünfte in Kvarner gefunden (von 1307)

Sortieren nach Standard
Glamping Favoriten (0)
Kvarner Bucht (Hero)

Glamping in der Kvarner Bucht

Glamping in Kvarner (Kroatien)

Draußen in der Natur Urlaub machen, Freiheitsgefühl und Abenteuer? Hört sich nach traditionellem Camping an, geht aber auch mit einer Portion Luxus – aus Campingurlaub wird Glamping! Die perfekte Kombination aus Lässigkeit und Stil, ob bequem im Safarizelt oder Mobilheim, in der Kvarner Bucht ist alles zu finden, was das Glamper-Herz höherschlagen lässt! 

In der Kvarner Buch herrscht das ganze Jahr über Reisezeit. Das milde, mediterrane Klima der Küste und auf den Inseln und ganzen 2.500 Sonnenstunden im Jahr bringt eine hervorragende mediterrane Flora und Fauna hervor. Weil die gesamte Bucht durch die hohen Gebirgszüge vor starken Winden geschützt ist, lässt es sich hier auch im Winter gut aushalten. Im Sommer verschafft die leichte Prise des Maestrale Windes für ideales Badewetter.

Kvarner - Küstenstädte, Inseln, Naturphänomene

Neben den wunderschönen Küstenstädten Opatija, Crikvenica und Novi Vinodolski erheben sich aus dem Meer, die dem Festland vorgelagerten Inseln Cres, Losinj, Krk und Rab und runden so das Kvarnergebiet ab. Schon seit Jahrzenten machen die pittoresken Städte und die Gastfreundlichkeit der Bewohner die Kvarner Buch zu einem gern besuchten Reiseziel für Touristen. Die Region im mittleren Teil Kroatiens lädt ein, gigantische Naturphänomene wie Wasserfälle oder tolle Buchten und Strände sowie historische Städte, zu erkunden.

Tolle Glamping Unterkünfte sind zu finden in Rijeka, Krk und Rakovica und bieten einen geeigneten Ausgangspunkt, um Kvarner zu erkunden.

Sandstrand an Kroatiens Küste

Kroatiens Strände bieten vor allem Fels- und Kieslandschaften - aber nicht ausschließlich!

Die eher selten vorkommenden Sandstrände findet man in Crikvenica und auf der beliebten Urlaubsinsel Rab. Der Rajska Plaza auf der Insel Rab zählt zu den bekanntesten Kroatiens und ist ein echter Paradiesstrand. Er wird auch San Marino genannt und verläuft mehrere hundert Meter flach ins Meer. Hier ist es bestens für Familien mit Kleinkindern geeignet und sportlichen Aktivitäten im Wasser steht nichts im Wege. Wer etwas weiter raus schwimmt, findet eine Badeinsel, auf der man einfach relaxen kann oder tolle Sprünge ins Wasser vorführen kann. Das tiefere Wasser ist am Rajska Plaza kann nach einigen Schritten durch das Wasser erreicht werden. Der Strand in Lopar besticht dadurch, dass er einer der am besten erschlossensten Strände Kroatiens ist. Er lässt keine Wünsche offen und ist ein wunderbarer Ort für Familien mit kleinen Kindern, die getrost im flachen Wasser planschen können.

Abenteuer Höhle 

Auf der Insel Krk verbirgt sich die Tropfsteinhöhle Biserujka. Dort kann man faszinierende Tropfsteingebilde wie Stalagmiten und Stalaktiten bewundern oder seltene Tierarten in ihrer natürlichen Umgebung entdecken. Hier leben rund 30 Tierarten. Neben Fledermäusen und Käfern ist hier eine äußerst seltene Krebsart zu finden. Ein besonderes Highlight ist die Legende über einen unentdeckten Schmugglerschatz, nachdem die Höhle sogar benannt wurde, denn Biser heißt auf Kroatisch „Perle“. 

Vielleicht findet man einen Teil des Schatzes, wenn man sich auf Entdeckungstour durch die etwa 110 Meter lange Höhle begibt...

Gefängnisinsel Goli Otok

Ein etwas anderer Tagesausflug führt zur ehemaligen Gefängnisinsel Goli Otok. Diese ist in der Region Kvarner Bucht an der kroatischen Adria zwischen der Insel Rab und dem Festland zu finden. Das Gefängnis auf der Insel Goli Otok ist seit 1988 stillgelegt, wobei sie zuvor als jugoslawisches Straflager und Hochsicherheitsgefängnis diente, das zu Beginn für politische Gefangene betrieben wurde. Übersetzt bedeutet Goli Otok „nackte Insel“, wobei hier nur männliche Strafgefangene aufgenommen wurden, weibliche wurden auf die Nachbarinsel Sveti Grgur gebracht. Heute ist Goli Otok unbewohnt und ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Es gibt insgesamt ca. 16 wichtige Stationen, die besichtigt werden können und dem Besucher eine Reise durch die Vergangenheit der jugoslawischen Geschichte ermöglichen. Daneben gibt es auch die Möglichkeit mit dem „Goli Express“ eine Rundfahrt um die Insel herum zu machen. Das kroatische Alcatraz kann entweder selbst oder in Begleitung eines lokalen Reiseführers erkundet werden.

Kulinarische Highlights: Kvarner-Scampi und Žlahtina-Wein

Was macht die Kvarner-Scampi zu den Besten der Welt? Experten sagen, dass ihre Besonderheit darin liegt, dass sie hier in einer sehr flachen Meeresumgebung leben, die von vielen Trinkwasserquellen umgeben ist. Deshalb haben sie einen süßlichen Geschmack und sind sehr weich. Erkennen kann man die Scampi an ihrer hellroten Farbe und dem dünnen Panzer – ob diese kulinarische Besonderheit, wirklich hält was sie verspricht, probiert man am besten gleich selbst in einem lokalen Restaurant aus.

Ein weiteres kulinarisches Highlight ist der Wein der Kvarner-Region, der mit einem verzaubernden Zusammenspiel aus feinem Aroma und Bouquet überzeugt. Der "Žlahtina" stammt aus Vrbnik einem kleinen Örtchen auf der Insel Krk und wird aus der gleichnamigen weißen Traubensorte, die auf der Insel und im hügeligen Küstenhinterland von Vinodol wächst, gewonnen. Genießen Sie ein Glas "Žlahtina" in einer der ortsansässigen Tavernen!

Lassen Sie sich von der Kvarner Bucht begeistern und mitreisen!