1. glamping.info
  2. Blog
  3. Glamping-Wissen
  4. Blogartikel
Share

Das muss Glamping können

Das muss Glamping können - glamping.info

Das muss Glamping können

Das Thema Reisen ist wunderbar - die Fragen nach dem Wohin, Wann und vor allem Wie beschäftigen viele von uns uns aber jedes Jahr aufs Neue. Der eine mag es eher rustikal auf dem Zeltplatz, der andere schätzt die Vorzüge des Hotelurlaubes. Mit dem Trend zum Glamping lassen sich beide Vorlieben perfekt vereinen. So cool das Wort Glamping klingt, so vage ist bei vielen von uns noch die Vorstellung davon. Also:

Was muss Glamping eigentlich können?

Natur pur

Typisch für das Glamping ist die meist unmittelbare Nähe der Unterkünfte zur Natur. Während du bei Hotels häufig schon die Autobahn hörst, bevor du sie überhaupt gesehen hast, kannst du auf den allermeisten Glampingplätzen dem Zwitschern der Vögel ohne störenden Lärm lauschen. Diese Art „Abgeschiedenheit“ hat den Vorteil, dass du ohne Zutun den Alltagsstress hinter dir lassen und einfach ankommen und abschalten kannst. Auch deiner Familie wird die Nähe zu Flora und Fauna gut tun. Besonders für Kinder ist es eine willkommene Abwechslung, Waldböden zu erforschen, Tiere zu beobachten und Pflanzen kennenzulernen. Doch Naturnähe muss nicht heißen, dass du deinen Urlaub ganz alleine nur mit Bäumen als Weggefährten verbringen musst: Möglichkeiten zum Glampen gibt es auch in Großstadtnähe, gerade so weit entfernt, dass ein Abstecher in die Stadt keine Weltreise ist und dennoch so weit weg, dass du weder von Verkehrslärm, noch von den anderen lästigen Geräuschen einer dicht besiedelten Gegend belästigt wirst. 

Der Komfort kommt mit 

Für viele Menschen bedeutet Urlaub auch, dass sie einen Teil ihrer geliebten Annehmlichkeiten zu Hause lassen müssen. Das musst du jedoch beim Glamping nicht! Hier beginnt der Komfort bereits vor der Ankunft am Reiseziel. "Wenig einpacken und trotzdem die volle Ausstattung genießen." ist hier das Motto. Deine ausgewählte Unterkunft wartet mit der gewünschten Ausstattung auf dich, egal ob Wasserbett oder Regenwalddusche - es sind keine Grenzen gesetzt. Für den optimalen Komfort ist ein traumhaftes Bett natürlich unentbehrlich, wäre das nicht gegeben, hätte man auch gleich mit seiner Luftmatratze zum Campen fahren können. Auch ein vollausgestattetes Badezimmer sowie Küche sollten nicht fehlen, damit du bestens gelaunt in den Tag starten kannst und nicht mit Seife und Handtuch vor den Gemeinschaftsduschen warten musst.  

Extravaganz in seiner reinsten Form

Sicherlich erinnerst du dich an deinen letzten Hotelaufenthalt. Du hast das Zimmer betreten und dir dabei gedacht: „Ach, das sieht ja ganz nett aus“. Ja - nett sieht es vermutlich auch aus, aber reicht das wirklich für einen unvergesslichen Urlaub? Wohl eher nicht. Glamping macht es besser. Mit seinen außergewöhnlichen Unterkunftsarten hast du die Chance, ganz neue Erfahrungen zu machen, egal ob Jurte oder Baumhaus - du kannst auswählen, wohin deine nächste Reise geht. Aber nicht nur der Schlafplatz ist wichtig, sondern auch die Möglichkeiten, die sich dir dank Glamping bieten: nachmittags ein Lagerfeuer mit den Kindern, die über den Flammen ihr Stockbrot zu Tode grillen. Danach dann den Abend in einer heißen Badewanne mit einem Glas Champagner ausklingen lassen - diese Kombination bietet sich dir sicher nicht häufig. 

Glamping bietet dir also allerhand Vorzüge - du kannst den ganzen Tag draußen in der Natur verbringen und abends den Luxus genießen, der sonst im Alltag zu kurz kommt. Dank der Selbstbestimmtheit, die sich durch diese Urlaubsart ergibt, kannst du von Unterkunft über Ausstattung bis hin zur Anreise selbst steuern, wie deine Reise verlaufen soll. Und sind wir mal ehrlich: Was gibt es Schöneres, als einen perfekt auf dich abgestimmten und individuellen Urlaub?

Diesen glamping.info Beitrag empfehlen: