Alles über Glamping

Woher kommt Glamping, was ist es überhaupt und wer braucht es? Glamping hat sich in den letzten Jahren als Begriff in der Tourismusbranche durchgesetzt und erobert nach und nach den europäischen Campingmarkt. Glamping ist ein Kunstwort aus dem Englischen und setzt sich aus den Begriffen „Glamourous“ und „Camping“ zusammen. Es handelt sich also um glamouröse Campingunterkünfte.

Eicke Schüürmann
Heute verstehen sich die Leading Campings als Vorreiter des Glamping-Trends, bei dem es um Erlebnis-Stellplätze für Zelte, Caravans und Reisemobile sowie um exklusive Urlaubsunterkünfte zum Mieten geht – vom luxuriösen Safarizelt im Kolonialstil bis zu ausgefallen Baumhäusern, von romantischen baubiologischen Holzchalets bis zu regionaltypisch ausgeführten Steinbungalows.

Eicke Schüürmann, Geschäftsführer Leading Campings in Europa über Glamping

Glamping, Camping: Wo ist hier der Unterschied?

Freiheit, Mobilität, Naturnähe. Diese Begriffe sind tief mit Camping verbunden. Das ursprüngliche Camping hat eine besondere Eigenheit: Die Behausung hat der Camper selbst dabei. Ein Zelt oder ein Campingfahrzeug und alles, was sonst noch dazugehört. Glamping ist anders! Hier werden die Unterkunft und die gesamte Ausstattung auf einem Campingplatz oder speziellen Glamping-Platz bereitgestellt. Aber nicht jede Unterkunft, die man auf einem Campingplatz mieten kann, wollen wir im Rahmen von Glamping.Info als Glamping-Unterkunft bezeichnen. Es geht um subjektive Kriterien, die den Glamourfaktor unterstreichen sollten. Den entsprechenden Luxus kann auch die Exklusivität der Unterkunft ausmachen. Ein Baumhaus ohne besonders luxuriöse Ausstattung, dafür mit Blick auf den Ozean, möchten wir genauso auf Glamping.Info präsentieren wie ein voll ausgestattetes Lodge-Zelt auf einem Campingplatz.

Andreas Hügen
Glamping vereint Luxus, Natur und Außergewöhnliches. Die Unterkünfte sind nichts anderes als Zelte. Doch die Ausstattung der Glamping-Unterkünfte hat nichts mit dem gewöhnlichen Campingurlaub gemeinsam. Vorbei ist die Zeit des Zeltens mit klammen ungemütlichen Schlafplätzen, feuchter Kleidung und nassen Füßen. Die Glamping-Zelte sind nunmehr mit komfortablen Betten nebst Federkernmatratzen, mit antiken Möbeln, einem Kaminofen, der für wohlige Wärme sorgt, ausgestattet oder verfügen über Sauna und Badezimmer mit nostalgischer Badewanne.

Andreas Hügen, Glampen.de

Ein Glamping-Urlaub hat viele Gesichter

Glamping-Urlaub findet meist auf „normalen“ Campingplätzen statt. Hier gibt es zum Teil eigene Abschnitte mit Glamping-Unterkünften. Diese können ganz unterschiedlich aufgebaut sein. Klassische Unterkünfte sind das Lodge-Zelt sowie das Mobilheim. Oft stehen den Gästen auch Holzhütten mit ganz besonderem Flair zur Verfügung. Selbst ein Wohnwagen vor Ort kann den Luxus bieten, den man beim Glamping erwartet. Manche Glamping-Plätze bieten hier Besonderheiten wie einen verchromten Airstream oder einen Teardrop Trailer. Für den speziellen Glamping-Urlaub findet man auch außergewöhnliche Unterkünfte. Baumhäuser, Iglus, Safari-Zelte und Holzfässer bieten einen zusätzlichen Hauch an Extravaganz und bringen natürliche Elemente in die Beherbergung ein. Glamping erhebt somit den Anspruch, ein einzigartiges Urlaubserlebnis zu bieten: mit Natur-, Wohlfühl- und Luxusfaktor.

Klaus Schneider
Beim Glamping genießen die Gäste sehr naturnahen Urlaub in charmanten und luxuriösen Zelten, die komplett eingerichtet sind und sogar ein eigenes Badezimmer bieten. Beim Glamping kombinieren Paare und Familien die unvergleichliche Zeltatmosphäre, Entspannung, viel Bewegung im Freien, Sport und Spiel mit Luxus, Pools, Stränden und guter Gastronomie. Besonders für bisherige ‚Nicht-Camper‘ ist Glamping ein guter Einstieg in einen naturnahen, komfortablen Campingurlaub.

Klaus Schneider, Geschäftsleitung Vacanceselect Deutschland

Glamping muss nicht viel kosten

Luxus beim Campen zum erschwinglichen Preis: Auch das ist Glamping. Trotz des Anspruchs eines glamourösen Urlaubs kann Glamping auch eine günstige Urlaubsvariante sein. Die Anmietung einer Unterkunft kann je nach Größe und Art zu einem Erlebnis für die ganze Familie werden und schont dabei auch noch das Reisebudget. Besonders die Möglichkeit der Selbstversorgung, die bei den meisten Mietunterkünften gegeben ist, kommt Familien mit Kindern sehr entgegen. Unabhängigkeit im Urlaub ist ein fundamentales Erkennungsmerkmal von Glamping.

Interesse an einem Glamping-Urlaub bekommen? Jetzt einfach lossuchen und die perfekte Glamping-Unterkunft für Sie finden!